Tagungsprogramm 2020

Technischer Fortschritt und Digitalisierung – Was brauche ich für meine Praxis?

Forever young…?

Oder: Seit 70 Jahren Fortbildung in Tübingen !

So begann 2019 mein Begrüßungstext zu „Lindau 2019“.

Es hätte mich zutiefst getroffen, wenn wir es nicht geschafft hätten, auch 

„Lindau 2020“

möglich zu machen.

Zum Höhepunkt der sog. „Corona-Krise“ fielen so gut wie alle Veranstaltungen den Einschränkungen der Pandemie-Abwehr zum Opfer. Mehr und mehr Veranstaltungen wurden „Online“ abgehalten. Online-Seminare ersetzten nach und nach die Präsenz-Veranstaltungen.

In dieser Zeit wurde dann die Idee geboren, die Bodenseetagung in einer ähnlichen Form abzuhalten. Natürlich ist das Flair der Stadt und des Bodensees nicht virtuell darzustellen. Wir wollten aber wenigstens das schon lange geplante wissenschaftliche Programm den Kolleginnen und Kollegen präsentieren. Damit betreten wir als erste Kammer in Baden-Württemberg digitales Neuland.

Ich bedanke mich ausdrücklich bei unserem Fortbildungsreferenten, Prof. Bernd Haller, der die Idee positiv aufgenommen und mit Gelassenheit umgesetzt hat. Ebenso bedanke ich mich bei der Geschäftsstelle, die unter der Regie von Frau Sump dieses Projekt aktiv unterstützt und begleitet hat. Dank auch meinen Vorstandskollegen Schneider, Stoll, Martin und Steybe, ohne deren positive Zustimmung das ganze Projekt nicht zustande gekommen wäre. Last but not least auch ein herzliches Dankeschön an „7visuals“ mit Herrn Eyb an der Spitze, in deren Händen die technische Realisierung lag.

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr in Lindau.

Bleiben Sie gesund !

Ihr Dr. W. Forschner
Vorsitzender der Bezirkszahnärztekammer Tübingen